Medienmitteilungen

Unsere Sektion war Gastgeberin für den ersten Parteitag fürs Politjahr 2016 der FDP Baselland in Schönenbuch.

Vier nationale Vorlagen standen am Parteitag der Baselbieter FDP am Donnerstagabend zur Diskussion. Die Delegierten fassten die Nein-Parolen zu den Volksinitiativen „Für Ehe und Familie – gegen die Heiratsstrafe“, „Zur Durchsetzung der Ausschaffung krimineller Ausländer“ und „Keine Spekulation mit Nahrungsmitteln!“. Zur Änderung des Bundesgesetzes über den Strassentransitverkehr im Alpengebiet (STVG) (Sanierung Gotthard-Strassentunnel) fassten die Delegierten einstimmig die Ja-Parole.

Weiterlesen

Das Komitee für ein zukunftorientiertes Allschwil ist durch die FDP Allschwil Schönenbuch ins Leben gerufen worden. Das Komitee wird durch unsere 20 Einwohnerratskandidatinnen und Einwohnerratskandidaten gebildet.

Ziel der anonymen Umfrage war es eine repräsentative Meinung zu ausgewählten Themen von den Bewohnerinnen und Bewohner aus Allschwil zu erfahren. Die gewonnen Erkenntnisse lassen wir nun in unsere politische Arbeit einfliessen.

Weiterlesen

Ich habe im AWB einen Leserbrief geschrieben und mir über eventuelle Kunst am Bau Gedanken gemacht, in Zeiten des Spatenstich natürlich eher kritischer Natur.

Als Reaktion darauf wurde die bz aktiv und hat einen Artikel geschrieben:

Kunst am Bau

Martin Münch

Weiterlesen

Aufgrund des speziellen Jahres (wir feiern in Allschwil 200 Jahre Zugehörigkeit zur Schweiz) begannen die Festlichkeiten bereits am 31. Juli. Bundesrat Johann Schneider-Ammann hat denn auch am 31. eine Rede gehalten.

Weiterlesen

Der Landrat hat eine Revision des Richtplans beschlossen. Dieser vom Bundesrat zu genehmigende Richtplan wird für Jahrzehnte gelten und ist für sämtliche Behörden verbindlich. Was trocken klingt, ist ein historischer Entscheid für Allschwil. Nach Jahrzehnten kann das Dorf endlich aufatmen, denn im neuen Richtplan steht: „In Allschwil soll die Ortsdurchfahrt (Oberwilerstrasse) für den Durchgangsverkehr gesperrt und kann teilweise rückgebaut werden. Begegnungszonen oder Tempo 30 Zonen können geschaffen werden. Ersetzt wird diese Hauptverkehrsverbindung neu durch den zusätzlich ausgebauten Herrenweg mit einer möglichst direkten Anbindung an die Binningerstrasse. Mit dieser direkten Anbindung sollen sensible Wohngebiete minimal tangiert werden.“ Nun liegt es vor allem am Gemeinderat, den Dorfkern von Allschwil zu einem attraktiven Lebensraum zu entwickeln. Dazu gehört auch, die heutige Führung der Tramgeleise grundsätzlich in Frage zu stellen. Im Richtplan steht auch, dass Allschwil - wie vom Baselbieter Volk beschlossen - eine Umfahrungstrasse erhalten wird. Die Jahrzehnte langer und harter politischer Arbeit vieler Allschwiler Politiker aus SP, CVP, FDP und SVP haben sich insgesamt also gelohnt. Insbesondere dem ehemaligen Landratsprädienten Hanspeter Frey ist dafür zu danken, der wie kein anderer vor und hinter den Kulissen auf diese Entscheide hingewirkt hat.

Siro Imber, Landrat FDP

Schönenbuch

Weiterlesen