Medienmitteilungen

Versprechen einlösen

Das rote Budget 2014 für Allschwil kommt, anhand der beschlossenen Investitionen, für die FDP nicht überraschend. Die FDP steht nach wie vor hinter der Finanzierung des neuen Schulhauses und ihrem Versprechen, dass dadurch der Steuersatz nicht erhöht wird.

Weiterlesen

Die FDP gratuliert Franz Vogt-Weber zu seinem hervorragenden Wahlresultat

Das vergangene Wahlwochenende hat klar gezeigt, dass die Mehrheit der Stimmbürgerinnen und Stimmbürger in Allschwil bei der Zusammensetzung des zukünftigen Gemeinderates auf Kontinuität, Sachverstand und Herz setzen. 1351 Einwohnerinnen und Einwohner haben ihre Stimme Franz Vogt-Weber gegeben. Die FDP Allschwil-Schönenbuch gratuliert Franz Vogt zu diesem Glanzresultat und unterstützt ihn nun auch im zweiten Wahlgang, denn wir sind überzeugt: Der Franz, der kann’s!

Jürg Vogt, Präsident FDP Allschwil-Schönenbuch

Weiterlesen

Administrativer Leerlauf!

Die FDP wehrt sich immer vehement gegen administrative Leerläufe. Das jetzige Arbeitsrecht des Bundes für Tankstellenshops auf Autobahnraststätten und Hauptverkehrsstrassen gehört eindeutig dazu. Im Moment nutzen ca. zwei Dutzend Tankstellenshops die Möglichkeit ihren Kunden einen 24h Service zu bieten. Ihre Angestellten, die freiwillig nachts arbeiten, werden vor dem Gesetz in Benzin-, Shop- und Bistroverkäufer eingestuft. Was tagsüber gesetzeskonform ist, wird in der Nacht plötzlich gesetzwidrig. Die gleichen Mitarbeiter dürfen zwischen 01h und 05h nur noch Artikel verkaufen, welche nachweislich „technisch oder wirtschaftlich für die Bedürfnisse von Reisenden unentbehrlich“ sind – erklären Sie das mal einem Touristen. Ein Hohn für den Wirtschaftsstandort Schweiz und ein unsinniger Umstand.

Weiterlesen

Gemeinderats-Ersatzwahl vom 22. September 2013

Wenn Sie diese Ausgabe des Allschwiler Wochenblatts in den Händen halten, geht es gerade noch 22 Tage bis zum Abstimmungs- und Wahlwochenende vom 22. September 2013. Neben wichtigen eidgenössischen und kantonalen Vorlagen können Sie sich zum Dreifachkindergarten Pestalozzi äussern und einen Gemeinderat resp. eine Gemeinderätin als Nachfolger/Nachfolgerin für den in den Regierungsrat gewählten Toni Lauber für den Rest der Amtsperiode bis 2016 wählen. Noch nicht zur Wahl steht am 22. September 2013 das Gemeindepräsidium, auch wenn dies von einem Gemeinderatskandidaten irreführenderweise so vorgebracht wird. Unter der Voraussetzung, dass es für das Präsidium keine stille Wahl gibt, wird das Gemeindepräsidium im Februar 2014 gewählt. Sie haben somit in den nächsten Monaten zwei Mal die Möglichkeit, sich zur Zusammensetzung unseres zukünftigen Gemeinderates zu äussern, nutzen Sie deshalb diese. Denn wer nicht wählt, vergibt seine Stimme! Die FDP unterstützt als Gemeinderatsmitglied den von der CVP nominierten, langjährigen Unternehmer Franz Vogt-Weber. Wir sind überzeugt, dass er das berufliche und politische Rüstzeug mitbringt, um unsere Gemeinde weiterzubringen. Sie treffen mit ihm eine gute Wahl, geben Sie ihm seine Stimme. Für die Wahl der Gemeindepräsidentin im Februar 2014 empfehlen wir Ihnen bereits jetzt Nicole Nüssli-Kaiser. Aufgrund ihrer langjährigen Erfahrung als Gemeinderätin seit 2000 und ihrer beruflichen Kompetenz als selbständige Rechtsanwältin kann sie einen hervorragenden Leistungsausweis vorweisen.

Jürg Vogt, FDP Allschwil-Schönenbuch

Weiterlesen

Wählen Sie am 22. September Franz Vogt-Weber in den Gemeinderat

Dem letzten AWB liess sich entnehmen, dass für den Einsitz in den Gemeinderat neben dem von der FDP unterstützten Kandidaten Franz Vogt-Weber noch weitere vier Personen kandidieren. Es bleibt damit unserer Einwohnerschaft das Privileg überlassen, am 22. September 2013 aus einer Grosszahl von Bewerbern die oder den Richtigen für das Amt als zukünftige Gemeinderätin resp. Gemeinderat auszuwählen. Die FDP hat hierfür ihre Wahl getroffen, ist sie doch der Ansicht, dass Franz Vogt-Weber angesichts seiner KMU-freundlichen Gesinnung, seiner naturverbunden Gesinnung als Landwirt und seiner Erfahrung als langjähriger Unternehmer am besten für das Amt als Gemeinderat geeignet ist. Allschwil braucht eine politische Führung, die gewillt ist, unsere Gemeinde als erfolgreichen Wirtschaftsstandort weiterzubringen. Denn nur so, kann Allschwil ihre anstehenden Aufgaben meistern. Wir empfehlen Ihnen daher, am 22. September 2013 Franz Vogt-Weber in den Gemeinderat zu wählen.

Weiterlesen